Aufgepasst mit ADACUS

Spielend lernen – für den Ernstfall rüsten

Aufgepasst mit ADACUS​

Aufgepasst mit ADACUS richtet sich an Kinder in Kindertageseinrichtungen und 1. Klassen der Grundschule. Das Programm führt junge Verkehrsteilnehmer spielerisch an ihre Rolle als Fußgänger heran. Wichtige Verhaltensregeln werden erläutert und aktiv eingeübt. Dabei werden persönliche Erfahrungen der Kinder aufgegriffen.

In dem 45-minütigen Programm werden kindergerecht wichtige Sicherheitsaspekte vermittelt. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, führt der Kinderliebling „ADACUS“, eine wissbegierige Puppe, durch das Programm.

Inhalte und Ablauf:

  • Die Kinder berichten in der Gruppe von ihren Erlebnissen im Straßenverkehr
  • Wie verhalte ich mich an der Ampel? Worauf muss ich am Zebrastreifen achten?
  • Im praktischen Teil werden die Kinder mit dem Verkehrsablauf an Fußgängerampeln und –überwegen vertraut gemacht
  • Das richtige Verhalten wird aktiv eingeübt
    Dabei spielen die Kinder abwechselnd die Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer wie z.B. Autofahrer
  • Besonders die wichtige Interaktion durch den Blickkontakt zwischen Fußgänger und Autofahrer wird mehrfach geübt und so von den Kindern verinnerlicht